Sie befinden sich hier

Inhalt

SkF Bielefeld e.V. stärkt Kinder auf ihrem Bildungsweg

Auftakt Projekt BildungswegStärkung in Sieker

Der Sozialdienst katholischer Frauen Bielefeld e.V. hat im Rahmen des im März 2019 gestarteten Projektes BildungswegStärkung in den letzten beiden Wochen drei Auftaktveranstaltungen an Grundschulen in Sieker organisiert. Eingeladen waren die Kinder der Klassen 3. und 4. Klassen der Rußheideschule, der Osningschule sowie der Stieghorstschule mit ihren Familien. Ausgerichtet wurde das Fest vom Träger des Projekts, dem Sozialdienst katholischer Frauen (SkF e.V.).

BildungswegStärkung- Stärken fördern und Kinder unterstützen

Der SkF Bielefeld e.V. führ im Auftrag des Bildungsbüros das Projekt ´BildungswegStärkung – Stärken fördern im Quartier` durch. So sollen die Teilhabe- und Bildungschancen von Kindern verbessert werden. Mithilfe außerschulischer Bildungsangebote sollen Kinder ein positives Bild von sich selbst und ihren Stärken bekommen. Ziel ist es, jedem Kind Angebote im Quartier zugänglich zu machen und die Vernetzung und Weiterentwicklung aller schulischen und außerschulischen Bildungsinstitutionen zu fördern. Hierzu arbeitet der Sozialdienst katholischer Frauen in Sieker-Mitte mit den beteiligten Grundschulen, der jeweiligen OGS, weiteren Akteuren an den Schulen sowie Einrichtungen des Stadtteils, mit Eltern und Ehrenamtlichen zusammen. Umgesetzt wird das Projekt im Rahmen des Integriertes Stadtentwicklungskonzepts (INSEK), in den Quartieren Baumheide, Nördlicher Innenstadtrand, Sennestadt und in Sieker-Mitte.

Mitmachaktionen und Überraschungen für und mit Kindern

Dank vielfältiger Angebote, Mitmachaktionen und Überraschungsgäste zahlreicher Akteure der Kinder- und Jugendarbeit, unter anderem aus den Bereichen Sport, Musik und Kreativität, konnten die Kinder ihre Fähigkeiten und Stärken während der Auftaktveranstaltung erproben, ihrer Fantasie freien Lauf lassen und vor allem Spaß haben. Akteure waren das Eva-Gahbler-Haus, die Kinder- und Jugendeinrichtung Hot Billabong, der TABULA-Verein für Bildungsgerechtigkeit, die Kinder- und Jugendeinrichtung Lipper Hellweg, das Freizeitzentrum Stieghorst, die Diakonie mit dem Projekt „Endlich fragt mich jemand“, der engagierte Schlagzeuger Jonas sowie Arminia Bielefeld mit Maskottchen Lohmann.

Zudem hatten Kinder und Eltern die Gelegenheit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektes persönlich kennenzulernen, sich mit ihnen über Fragen und Ideen rund um das Projekt auszutauschen sowie sich ein erstes Bild über zukünftige Angebote zu machen.

Kulinarisch wurden die Besucher der Veranstaltungen durch Kuchen- und Brötchenspenden der Bäckerei Lechtermann sowie von Obstspenden des Bioladens Dengel versorgt.

Ein insgesamt guter Start ins Projekt und große Vorfreude auf vielfältige Angebote rund um das Thema Stärken.

Weitere Informationen unter: https://www.bildung-in-bielefeld.de/

 

Bei Fragen oder Anregungen:

 

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Loredana Amico

Tel. 0178 88 73 711

E-Mail: skf-projekt@jugendhaus-sieker.de

 

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Gesa Lehmann

Tel. 0178 88 73 706

E-Mail: skf-projekt-BWS@jugendhaus-sieker.de

 

Neues Beratungsangebot des Allgemeinen Sozialen Dienstes im Familienzentrum St. Meinolf

Seit dem Mai 2019 bietet der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) e.V. Bielefeld eine wohnortnahe Sprechstunde seines Allgemeinen Sozialen Dienstes in Kooperation mit dem Familienzentrum St. Meinolf an. Jeweils am 2. Donnerstag des Monats erhalten Rat­suchende in der Zeit von 15 -16 Uhr in den Räumlichkeiten des Familienzentrums Hilfe, Unterstützung und Beratung, sowohl bei Alltagsprobleme als auch in schwierigen Lebens­situationen. Eltern und Familien können sich mit Fragen zu persönlichen und familiären Angelegenheiten, bei Problemen in Schule, Beruf und im Umgang mit Behörden an den Dipl. Sozialarbeiter Willy Koch wenden.

Hier sind die nächsten Termine für das Jahr 2019: 12.09.2019, 10.10.2019, 14.11.2019, 12.12.2019
jeweils 15 - 16 Uhr im Familienzentrum St. Meinolf, Meinolfstr. 1, 33607 Bielefeld

 

Ab dem 17.10.2019 ist der Allgemeine Soziale Dienst zudem am 1., 3. und 4. Donnerstag des Monats jeweils auch nachmittags in der Zeit von 13.30 bis 17.30 Uhr in der SkF-Geschäftsstelle erreichbar.

Kontakt:
Willy Koch
Tel.: +49 521 9619 145
E-Mail-Kontakt

Stadtteilfest in Sieker

„Nachhaltig feiern, arbeiten, gärtnern, leben in Sieker“

Unter diesem Motto fand am Sonntag, den 15.9.19 bei strahlendem Wetter das Stadtteilfest in Sieker am Jugendhaus Sieker an der Greifswalderstraße statt. Veranstaltet und getragen wurde das Fest von den Organisationen der Stadtteilkonferenz
Sieker (wie dem Quartiersbüro, der REGE, den Kindertagesstätten, den Beratungsdiensten, dem Sozialdienst kath. Frauen mit den Einrichtungen Eva Gahbler-Haus und dem Jugendhaus Sieker, …).

Eröffnet wurde das Fest mit einer Aufführung von den Kindern aus dem Kinderhaus Stralsunderstraße. Liebevoll dargeboten wurde die Geschichte der „Kleinen Raupe Nimmersatt“ mit bunten Kostümen und einer schönen Kulisse. Anschließend gab es einen Gesangsbeitrag und zwei Tanzvorführungen von den Kindern des Eva Gahbler-Hauses, die die Zuschauer mit großem Applaus bedachten.
Auf dem großen Freigelände wurde den vielen kleinen und großen Besuchern ein reichhaltiges Programm geboten, die alle unter dem Motto „Nachhaltigkeit und Umweltschutz“ standen. So gab es einige Bastelangebote aus Müll, die Kita Butterkamp erstellte Musikinstrumente aus alten Verpackungen, das Eva Gahbler-Haus machte Perlenschmuck aus alten Zeitungen, am Stand vom Jugendhaus Sieker wurde Naturkosmetik hergestellt. Der Verein „Fahrräder Bewegen Bielefeld“ hat Fahrräder repariert. Der Secondhand Verkauf von guter Kleidung aus der Kleiderkammer „Elisabeth-Stube“ des Sozialdienstes kath. Frauen e.V. wurde regelrecht gestürmt und war bald ausverkauft. Zum Thema Klima- und Umweltschutz gab es Infostände, spielerisch konnten die Kinder die richtige Mülltrennung lernen. Oberstes Ziel bei der Durchführung des Festes war es, möglichst Müll vor allem Plastik zu vermeiden.
Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz: Die Kinder amüsierten sich an den unterschiedlichsten Wurf- und Spielständen vom Kinderhaus Stralsunderstraße, der REGE, der Diakonie und dem Eva Gahbler-Haus. Begeistert waren die Kinder auch von der riesigen Hüpfburg.
Auch für das leibliche Wohl war natürlich gesorgt. Gegrillt wurde von den Mitgliedern des Kultur- und Gartenvereines.
Mit selbstgebackenen Kuchen verwöhnten die Stadtteilmütter Sieker /SkF die vielen Familien, die sich im Gartencafé zum gemeinsamen Feiern und Austausch versammelten. Dank gebührt allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, vor allem den Jugendlichen aus dem Jugendhaus Sieker, die zum Gelingen dieses fröhlichen Stadtteilfestes beigetragen haben.

Kontextspalte

Kontakt

Sozialdienst katholischer
Frauen e.V. Bielefeld
Turnerstraße 4
33602 Bielefeld
Tel. +49 521 9619 140
Fax +49 521 9619 148

SkF Spendenkonto

BIC   SPBIDE3BXXX
IBAN DE05480501610000046367
Sparkasse Bielefeld